Dienstag, Juni 28, 2022
A- A A+

Sonne - Feuer - Energie

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Here comes the Sun…’ - The Beatles

Die Sonne ist der Schrittmacher, das Kraftzentrum und die zentrale Energiequelle für das Leben auf unserem Planeten.

Sie stellt kurz- und langwellige Licht- und Wärmestrahlen zur Verfügung.

Auf dieser Energiequelle gründet das hoch spezialisierte Pflanzenleben mit der Photosynthese
als in ihrer Wirksamkeit unerreichte Form der Energieumwandlung und Energiespeicherung auf unserem Planeten.

Veränderte klimatische Verhältnisse führen zu höherer Sonnenscheindauer,
geringerer Bewölkung und veränderten Einstrahlungsmengen.
Licht und Schatten - Damit müssen wir umgehen.


SONNE - TOP 12

Im Beet


01. Sonne nutzen. Standortbedingungen beobachten und bessern. Pflanzpläne behutsam anpassen.

02. Sonne meiden. Volle UV-Einstrahlung und Hitzecken vermeiden und abmildern.

03. Sonne mildern. Sonnenbrände und Hitzeschäden vermeiden. Angepasste Arten anbauen.

04. Schatten spenden. Schattenecken planen und einrichten. Vlies und Überpflanzung verwenden.

 
In der Hütte

05. Energie sammeln. Den Überschuss nutzen: Solarenergie und Warmwasserbereitung einsetzen.

06. Energie speichern. Den Überschuss speichern: Bewuchs, Struktur und Bodenhumus aufbauen.

07. Energie sparen. Hausstand und Bearbeitung schonend führen. Energie umsichtig einsetzen.

08. Energie planen. Auf energiesparende Lösungen achten. Mechanische Lösungen prüfen.


Beim Gärtnern

09. Mit dem Kopf. Sich selber schützen. Sonnenschutz. Schützende Kleidung. Hitze meiden.

10. Mit dem Herzen. Den Garten kennen. Die Bepflanzung beobachten und schonend anpassen.

11. Mit der Hand. Wissen anwenden. Schäden abmildern. Für Schatten sorgen. Abschatten.

12. Mit Horizont. Wissen schaffen. Sich informieren. Auf dem Stand bleiben. Anwenden.

 

 

 

Here comes the Sun…’ - The Beatles

Die Sonne ist der Schrittmacher, das Kraftzentrum und die zentrale Energiequelle für das Leben auf unserem Planeten.

Sie stellt kurz- und langwellige Licht- und Wärmestrahlen zur Verfügung.

Auf dieser Energiequelle gründet das hoch spezialisierte Pflanzenleben mit der Photosynthese
als in ihrer Wirksamkeit unerreichte Form der Energieumwandlung und Energiespeicherung auf unserem Planeten.

Veränderte klimatische Verhältnisse führen zu höherer Sonnenscheindauer,
geringerer Bewölkung und veränderten Einstrahlungsmengen.
Licht und Schatten - Damit müssen wir umgehen.


SONNE - TOP 12

Im Beet


01. Sonne nutzen. Standortbedingungen beobachten und bessern. Pflanzpläne behutsam anpassen.

02. Sonne meiden. Volle UV-Einstrahlung und Hitzecken vermeiden und abmildern.

03. Sonne mildern. Sonnenbrände und Hitzeschäden vermeiden. Angepasste Arten anbauen.

04. Schatten spenden. Schattenecken planen und einrichten. Vlies und Überpflanzung verwenden.

 
In der Hütte

05. Energie sammeln. Den Überschuss nutzen: Solarenergie und Warmwasserbereitung einsetzen.

06. Energie speichern. Den Überschuss speichern: Bewuchs, Struktur und Bodenhumus aufbauen.

07. Energie sparen. Hausstand und Bearbeitung schonend führen. Energie umsichtig einsetzen.

08. Energie planen. Auf energiesparende Lösungen achten. Mechanische Lösungen prüfen.


Beim Gärtnern

09. Mit dem Kopf. Sich selber schützen. Sonnenschutz. Schützende Kleidung. Hitze meiden.

10. Mit dem Herzen. Den Garten kennen. Die Bepflanzung beobachten und schonend anpassen.

11. Mit der Hand. Wissen anwenden. Schäden abmildern. Für Schatten sorgen. Abschatten.

12. Mit Horizont. Wissen schaffen. Sich informieren. Auf dem Stand bleiben. Anwenden.